OWA im IIS6 neu anlegen.

Um die Outlook Web Access Verzeichnisse von Exchange Server 2003 im IIS6 neu anzulegen gehen Sie folgendermassen vor.

1. Starten des IIS-Manager

2. Sichern der Konfiguration der Standardwebseite (Internetinformationsdienst –> [Servername] –> Websites –> Standardwebseite –> RMT –> Alle Aufgaben –> Konfiguration in einer Datei speichern…)

3. Löschen der Verzeichnisse für OWA (Exadmin, Exchange, EXchWeb, Microsoft-Server-ActiveSync, OMA, Public)

4. IIS-Manager beenden

5. Commandline öffnen (Start –> Ausführen –> CMD)

6. Wechseln nach –> C:\inetpub\adminscripts

7. Ausführen: adsutil

Wichtig:

CScript ist nicht der standardmäßige Scripting Host für Windows Server 2003. Zum Ausführen des Befehls adsutil muss CScript als standardmäßiger Scripting Host konfiguriert sein. Klicken Sie hierzu auf Ja, wenn Sie gefragt werden, ob CScript als standardmäßiger Scripting Host für VBscript registriert werden soll, und klicken Sie auf OK.

8. Ausführen: adsutil delete ds2mb

9. Neustart der Microsoft-Exchange-Systemaufsicht: (Start –> Alle Programme –> Verwaltung –> Dienste –> suchen: Microsoft-Exchange-Systemaufsicht –> neu starten.

Nach dem Neustarte der Microsoft-Exchange-Dienste

10. Erneut IIS-Manager starten und kontrolle ob die OWA-Verzeichnisse wieder vorhanden sind, wenn die Verzeichnisse innerhalb von 15 Minuten noch nicht vorhanden sind –> Server neu starten.

Zugriffsrechte setzen:

11. IIS-Manager starten

12. Standardwebseite –> ExchWeb –> RMT –> Eigenschaften –> Registerkarte: Verzeichnissicherheit –> Authentifizierung und Zugriffsteuerung –> Bearbeiten –> Kontrollkästchen: Anonymen Zugriff aktivieren –> OK

13. Standardwebseite –> ExchWeb –> RMT –> Eigenschaften –> Registerkarte: Verzeichnissicherheit –> Authentifizierung und Zugriffsteuerung –> Bearbeiten –> Kontrollkästchen: Integrierte Windows-Authentifizierung aktivieren –> OK (Wenn Dialog Vererbungsüberschreibungen angezeigt wird –> Alle auswählen –> OK)

14. Standardwebseite –> ExchWeb –> RMT –> Eigenschaften –> Registerkarte: Verzeichnissicherheit –> Authentifizierung und Zugriffsteuerung –> Bearbeiten –> Kontrollkästchen: Integrierte Windows-Authentifizierung deaktivieren –> OK

Tags: , , ,

Hinterlasse eine Antwort

*