Archiv für die Kategorie ‘MS Windows XP’

Remote den Benutzernamen heruasfinden der gerade Angemeldet ist

Donnerstag, 09. Februar 2012

Problem:

Der Administrator eines größeren Netzwerkes braucht den Benutzer namen des angemeldeten Benutzers (Windowsumgebung).

Lösung:

In einer Komandozeile (CMD) folgenden Befehl eingeben:

wmic /node:“<computername>“ computersystem get username

Admin Passwort vergessen?

Freitag, 06. Januar 2012

Probelm:

Das Administrator-Passwort des Lokalen Administrators unter Windows (NT 3.5 – Windows 7) weiß niemand mehr?

Lösung:

  • Download einer Passwort Recovery Start-CD (ist auf für USB verfügbar). Auf dieser Seite kann das ISO heruntergeladen werden.
  • ISO auf CD brennen oder auf USB-Stick kopieren
  • mit CD oder USB starten
  • den Anweisungen folgen
    • Partition wählen
    • Passwort Recovery wählen
    • User wählen
    • Clear Password wählen
    • speichern fertig

Nun kann der Computer neu gestartet werden, das Passwort des gewählten Users ist jetzt leer

Drucker wird nicht angezeigt

Freitag, 24. Juni 2011

Problem:

Im Drucken-Dialog, eines x-beliebigen Programmes, wird der Standarddrucker nicht angezeigt, obwohl er installiert und unter „Drucker und Faxgeräte“ als Standarddrucker festgelegt ist. Trotzdem druckt Windows XP auf dem Drucker aus. Er kann auch aus der Liste ausgewählt werden.

Lösung:

Drucker Löschen und neu Verbinden

Befehlszeilenprogramm für Gerätemanager

Mittwoch, 04. August 2010

Problem:

Ein SATA Hot-Plug Festplattenrahmen wurde in einen PC/Server eingebaut um das schnelle Wechseln von Festplatten zu ermöglichen. Nun wird nach dem Wechseln der Festplatte die neue Platte nicht erkannt, bzw. im Explorer sind immer noch die Files der alten Festplatte zu sehen.

Im Serverbetrieb ist es nicht Sinnvoll wenn nach jedem Austausch der Server neu gestartet oder händisch im Gerätemanager nach neuen Geräten gesucht werden muss.

Lösung:

Microsoft bietet, mit dem Tool DEVCON, die perfekte Lösung um den Gerätemanager über CMD bzw. Script zum rescan zu bewegen.

Mit dem folgenden Befehl wird zB das System nach neuen Festplatten, am IDE/SATA-Kontroller, untersucht.

devcon.exe rescan IDE*

Hinweis:
Als Administrator ausführen…

Nagios: Installation von NSClient++ unter Windows

Samstag, 31. Juli 2010

Wozu braucht man NSClient++ überhaupt?

NSClient ist ein Windows Client für Nagios. Mit diesem Client kann Nagios verschiedene vordefinierte Befehle bzw. Abfragen durchführen und so den Zustand des Windowsrechners abfragen. Diese Version von NSClient ist von mir unter mehreren Betriebssystemen getestet und läuft bei mir unter Windows XP, Windows Server 2003 R2, Windows Server Hyper-V 2008 R2 und Windows 7.

Die Installation ist ganz einfach. Folgendem Befehl ausführen:
NSClient++.exe /install

Falls im SystemTray (Taskleiste) ein Icon angezeigt werden soll, folgenden Befehl ausführen:
NSClient++.exe SysTray install

Um NSClient++ zu starten folgenden Befehl ausführen
NSClient++.exe /start

Screenshot in Windows erstellen

Sonntag, 03. Januar 2010
  1. Um einen Screenshot unter Windows zu erstellen, drücke auf die Taste „Druck(en)“ auf der Tastatur. Um ein Screenshot vom aktiven Programm zu machen, drücke auf ALT + „Druck(en)“.
  2. Im zweite Schritt Word, bzw. ein Bildbearbeitungprogramm, öffnen und den eben erstelle Screenshot über „Bearbeiten → Einfügen“ oder STRG/CTRL+V einfügen.
  3. Abspeichern nicht vergessen.
Screenshot erstellen

Screenshot erstellen

Verbindung von Windows 7 zu Windows Server 2008 R2 Hyper-V herstellen ohne Domäne

Freitag, 20. November 2009

Problem:

Verbindung zwischen Hyper-V 2008 R2 Server und Windows 7 Client brint im Hyper-V-Manager

Zugriff verweigert: Es konnte keine Kommunikation zwischen “<Hyper-V-Server>” und “<Windows7>” hergestellt werden

Lösung:

  1. Am Client: KB958830 (Remoteserver-Verwaltungstools für Windows 7) installieren!
  2. Am Client: Hyper-V-Manager installieren über
    • Systemsteuerung
    • Programme und Funktionen
    • Windows-Funktionen aktivieren oder deaktivieren
    • Remoteserver-Verwaltungstools
    • Rollenverwaltungstools
    • Hyper-V-Tools (Hacken setzen)
    • OK
  3. Am Client: Editor als Administrator öffnen (Rechte MausTaste (RMT) Als Administrator öffnen)
  4. Am Client: Im Editor offnet man die Date C:\Winodws\System32\drivers\etc\hosts
  5. Am Client: Am Ende der Datei die IP und den Namen des Servers eintragen [x.x.x.x       servername]
  6. Am Client: Ein neuer Localer User mit Administratorenrechten angelegen.
  7. HVRemote.wsf von der MSDNCodeGallery auf Hyper-V Server (kann zB per Windowsshare kopiert werden) UND Client runterladen
  8. Auf dem Hyper-V Server: Commandline (cmd) öffnen
  9. Auf dem Hyper-V Server: Einen neuen Admin User einrichten, mit gleichem Usernamen und Passwort wie auf dem Client. Über das Configurationsinterface (cmd-like)
  10. Am Client, in einer erweiterten cmd (als Administrator „Start –> cmd –> mit STRG + SHIFT + ENTER)
    „cscript hvremote.wsf /add:<accountname>“ ausfürhen
  11. Am Client: „cscript hvremote.wsf /anondcom:grant“ ausführen, was den anonymen DCOM Zugriff erlaubt
  12. Am Client: „cmdkey /add:<servername> /user:<servername> \<Username> /pass“ ausführen und das Passwort des Users eingeben.
  13. Am Client: „cscript hvremote.wsf /mmc:enable“ ausführen, was auch hier die Firewall Regeln gleich anpasst
  14. Auf beiden Rechnern per „cscript hvremote.wsf /show /target:<Computername_des_anderen_Rechners>“ die Einstellungen auf PASS prüfen
  15. Am Client: Hyper-V-Manager als Benutzer, der oben Lokal und am Server angelegt wurde, (SHIFT + RMT) Starten und Hyper-V-Server hinzufügen.
  16. (Optional) Gerätemanager zur Remoteverwaltung aktivieren. (Am Ende dieser Seite steht wie vorgegangen werden muss)

Hier nach zu lesen

WindowsXP: Im Explorer die Ansicht wechseln und Ordnerliste einblenden

Montag, 16. November 2009

Um im Windows Explorer die Ansicht zu wechseln gibt es mehrere Möglichkeiten. Hier stelle ich 2 Varianten vor.

1. Über die Symbolleiste2. Über die Menüleiste

Ansicht ändern

Menü --> Ansicht

Menü --> Ansicht

Falls die Ornderansicht fehlt klicke auf „Ornder“ in der Symbolleiste des Windows Explorers

Ordneransicht

Ordneransicht

Drucker Probleme?

Montag, 16. November 2009

Drucker ist Angehalten:

Startleiste

Startmenü

Startmenü (klassische Ansicht)

Startmenü (klassische Ansicht)

Wähle Start –> Systemsteuerung

Systemsteuerung

Systemsteuerung

Systemsteuerung (klassische Ansicht)

Systemsteuerung (klassische Ansicht)

Drucker und andere Hardware

Drucker und andere Hardware

Drucker und andere Hardware

Drucker und Faxgeräte

Druckerauswähl

Sollte die Ansicht nicht wie auf dem Bild sein siehe Ansicht ändern um die Ansicht anzupassen und wähle die Ansicht „Kacheln

Wähle den Drucker

Kontextmenü

Kontextmenü

Wähle: Druckvorgang fortsetzen

Nun sollte der Drucker wieder drucken.

Briefsymbol in der Taskleiste verschwunden

Freitag, 01. Mai 2009

Problem:

Sie haben Office 2003 installiert und seit kurzem wird das Briefsymbol, beim eintreffen einer Mail nicht mehr angezeigt.

Lösung:

  • Überprüfen Sie als Erstes ob die Option unter
    „Extras –> Optionen –> Einstellungen –> E-Mail-Optionen –> Erweiterte E-Mail-Optionen –> Briefumschlag im Benachrichtigungsbereich anzeigen“
    aktiviert ist
  • Überprüfen Sie als nächstes ob Office ServicePack 3 installiert ist.
    Menüleiste –> ? (Fragezeichensymbol) –> Info
    In der Ersten Zeile muss irgendow ServicePack 3 in Klammer stehen.
  • Überprüfen Sie nun, ob die entsprechende Option in der Windows-Registry aktiviert ist:Start > Ausführen > RegeditHKEY_CURRENT_USER
    Software
    Microsoft
    Office
    11.0 (Office 2003)
    Outlook
    Preferences

    Der betreffende Registrierungsschlüssel heist: ShowEnvelope und sollte den Wert 1 enthalten!

  • Nun gibt es noch eine Mögliche Einstellung die kontrolliert werden muss. Diese Einstellung ist für User die Windows Visata verwenden.Rechtsklick auf den Start-Button –> Eigenschaften –> TaskleisteIst „Inaktive Symbole ausblenden“ aktiviert, klicken Sie auf den Button „Anpassen“ und schauen nach, ob nicht die Option „Ausblenden wenn inaktiv“ für den Umschlag aktiviert ist. Stellen Sie auf „Immer einblenden“ um oder deaktiverte gleich die Option „Inaktive Symbole ausblenden“.
  • Erstellen einer neuen Regel:
    Extras –> Regeln und Benachrichtigungen –> Neue Regel… –> Regel ohne Vorlage erstellen –> Nachricht bei Ankunft prüfen –> Häckchen bei „über Konto“ [Namen des IMAP-Kontos einfügen] –> Weiter –> Häckchen bei „Desktopbenachrichtigung anzeigen“ –> Fertig stellen
  • Outlook-Profile neu erstellen