Archiv für die Kategorie ‘MS Exchange Server 2010’

Outlook kann nicht geöffnet werden

Montag, 31. Juli 2017

Problem:

Outlook kann nicht gestartet werden. Das Outlook-Fenster kann nicht geöffnet werden diese Ordnergruppe kann nicht geöffnet werden.

Lösung:

Am Exchange Server ist die Festpatte (VHD/VHDX) nicht gemountet.

Nützliche MS Exchangeserver (2010) Befehle

Dienstag, 14. Januar 2014

Suchen von E-Mail-Adressen:

Get-Mailbox -ResultSize Unlimited |Select-Object DisplayName,ServerName,PrimarySmtpAddress, @{Name=“EmailAddresses”;Expression={$_.EmailAddresses |Where-Object {$_.PrefixString -ceq “smtp”} | ForEach-Object {$_.SmtpAddress}}} | fl | findstr <email@adresse>

ActiveSync schlägt nach Exchangeserverumzug fehl

Freitag, 13. Dezember 2013

Problem:

Nachdem ein Benutzer von einem alten Exchange Server auf den neuen Server umgezogen wurde, werden keine Mails, Termine, Kontakte, usw. nicht mehr aufs Smartphone synchronisiert.

 

Lösung:

Das Synchronisationsproblem kann ein Berechtigungsproblem sein.

Im Active Directory – Benutzer und Computer sicherstellen, dass die Erweiterte Ansicht eingeschalten ist, wenn nicht über Ansicht –> Erweiterte Features, aktivieren.

Anschließend den betreffenden Benutzer doppelklicken und in den Reiter „Sicherheit“ wechseln. Über den Knopf Erweitert in die erweiterten Sicherheitseinstellungen wechseln und hier das Häkchen „Vererbbare Berechtigungen des übergeordneten Objektes einschließen“ anhaken und mit OK bestätigen. Anschließend kann wieder per ActiveSync synchronisiert erden.

NDR bei E-Mails an Exchange-Mailenabled-Public-Folder

Montag, 01. Juli 2013

Problem:

Der Absender erhält einen NoneDeliveryReport beim senden einer E-Mail an eine Mailadresse, die auf einem Exchange Server (2007 oder höher) liegt. Diese Mailadresse ist eine Mailenabled-PublicFolder.

Fehlermeldung:

#550 5.2.0 STOREDRV.Deliver: The Microsoft Exchange Information Store 
service reported an error. 
The following information should help identify the cause of this error:
"MapiExceptionNotAuthorized:16.18969:890F0000,

Lösung:

Kontrollieren ob der User „Anonym“ bzw. „Anonymous“ das recht zum anlegen von Elementen hat.

Erstellen einer Sharedmailbox in Office365 (Exchange2010)

Samstag, 24. November 2012

Problem:

Eine Mailbox für allgemeine E-Mails (office@, info@, usw.) soll
erstellt werden.

Lösung:

  • An der Verwaltungskonsole anmelden
    (https://portal.microsoftonline.com)
  • Wechseln in die Exchange-Verwaltung
    • Administrator
    • Im Bereich Exchange auf Verwalten klicken
  • Wechseln zu Verteilergruppen
  • Neue Verteilergruppe erstellen
    • Neu
    • Bezeichnung für Name, Alias und E-Mail-Adresse eingeben
    • Wichtig!! „Diese Gruppe als Sicherheitsgruppe festlegen“ HACKEN
      setzten
    • Warnung mit „Schließen“ bestätigen
    • Im Bereich „Mitglied“ die Benutzer hinzufügen, die Zugriff auf
      dieses
      Postfach bekommen sollen
    • Mit Speichern wird die Verteilergruppe angelegt
  • Alles weitere erfolgt in der PowerShell
  • PowerShell öffnen als Administrator und folgende Befehle eingeben
    und
    mit Enter bestätigen. Bei manchen Befehlen wird eine weitere
    Bestätigung erwartet. Diese einfach mit J für Ja bestätigen.

set-executionpolicy RemoteSigned

J –> Enter

set-executionpolicy default

J –> Enter

$cred = Get-Credential

Eingeben der Anmeldedaten eines
Office365-Administrators

$Session = New-PSSession -ConfigurationName Microsoft.Exchange -ConnectionUri https://ps.outlook.com/powershell -Credential $cred -Authentication Basic –AllowRedirection

Sollte eine Warnung erscheinen hat die
Verbindung geklappt. 5.

Set-ExecutionPolicy -ExecutionPolicy unrestricted

J –> Enter

$importresults = Import-PSSession $session

Set-ExecutionPolicy -ExecutionPolicy restricted

J –> Enter

New-Mailbox -Name "<Anzeigename>" -Alias <Alias> -Shared -primarysmtp <email@adres.se>

Add-MailboxPermission "<Anzeigename>" -User "<zuvor angelegte Vertreilergruppe>" -AccessRights FullAccess

Add-RecipientPermission "<Anzeigename>" -Trustee "<zuvor angelegte Vertreilergruppe>" -AccessRights SendAs

Y –> Enter
  • Nun ist die SharedMailbox angelegt, den Mitgliedern der
    Verteilergruppe das Recht für den Zugriff und das Senden unter dem
    Namen der SharedMailbox erteilt.
  • In der Exchange-Verwaltungskonsole ist jetzt eine neue Mailbox
    ersichtlich.

Wie erstellt man ein Resourcenpostfach in Exchange 2010 mit Genehmigungsrichtlinie

Sonntag, 06. November 2011

Problem:

Wenn man ein Resourcenpostfach in Exchange erstellt und es vermeindlich richtig einstellt wird keine Mail an den Stellvertreter/Manager geschickt.

Lösung:

Erstellen eines Resourcenpostfaches:

Mit der Exchange 2010 Verwaltungskonsole erstllt man meiner Meinung nach ein Postfach am einfachsten.

In Zweig „Microsoft Exchange –> Microsoft Exchange lokal (<Servername>) –> Empfängerkonfiguration –> Postfach“ findet man auf dern rechten Seite „Neues Postfach…„.

neues Postfach

neues Postfach

Postfachtyp wählen. In unserem Fall: Raumpostfach

Benutzerdaten

Benutzerdaten

Jetzt muss ein neuer Benutzer angelegt werden. Dabei müssen nicht alle Felder angegeben werden. Je mehr ausgefüllt wird desto eindeutiger wird das „Raumpostfach“ später zu identifizieren sein. Aber für jetzt reichen die nötigsten Eingaben.

Benutzer Speicherort

Benutzer Speicherort

Als nächstes kann ausgewählt werden wo das Postfach angelegt werden soll. In einer größeren Installation kann es durchaus sinnvoll sein das Raumposftach in einer anderen Datenbank, als der Hauptdatenbank, anzulegen. Hier können auch Aufbewahrungsrichtlinien und Postfachrichtlinien angegeben werden.

Neu

Neu

Nun wird mit „Neu“ das Raumpostfach angelegt.

Nachdem das Ressourcenpostfach angelegt ist, sind leider noch nicht alle Einstellungen „richtig“ eingestellt. Leider habe ich es noch nicht geschafft alle Einstellungen die nötig sind über die Verwaltungskonsole einzustellen. Daher behelfe ich mich mit der Exchange 2010 Verwaltungs-Shell.

Mit folgendem Befehl wird ein Stellvertreter eingerichtet der eine E-Mail bekommt sobald eine Besprechungsanfrage an diesen „Raum“ geschickt wird. Er kann dann diese Besprechungsanfrage Zusagen/Zustimmen, Absagen/Ablehnen oder mit Vorbehalt zustimmen. Sobald der Vorgesetzte die Genehmigung erteilt hat (positiv, negativ oder mit Vorbehalt), bekommt der Absender eine Email mit dem Ergebnis. Dieses Ergebnis wird dann auch im Kalender des Raumpostfaches hinterlegt:

Set-CalendarProcessing -Identity <ResourcenPostfach> -AutomateProcessing AutoAccept -ResourceDelegates <email-adresse@vom.stellvertreter> -AllBookInPolicy:$false -AllRequestInPolicy:$true

Befehl zum einstellen des ResourcenPostfaches

Befehl zum einstellen des ResourcenPostfaches

IIS 7.5 antwortet auf keine Anfragen mehr nach installation der Zertifizierungsstelle unter Windows 2008 R2

Sonntag, 06. Februar 2011

Problem:

Nach der Installation der Rollenfunktion „Zertifizierungsstelle“ reagiert der IIS auf keine Anfragen mehr.

Im Internet Explorerwird die Felermeldung „Die Seite kann nicht angezeit werden“ angezeigt.

Lösung:

  • Kontrolliere ob der Dienst gestartet ist (WWW-Publischingdienst)
  • Kontrolliere ob der Server auf die gewünschten Ports „horcht“; 80 (http), 443(https)
    • in einem Komandlineinterface (CMD) diesen Befehl eingeben: „netstat -ano
      werden hier die Ports 80 und/oder 443 aufgelistet, horcht ein Dienst auf den entsprechenden Port. In der letzten Spalte wird die Prozess-ID angezeigt. Über diese PID kann man mit dem Taskmanager herausfinden welcher Prozess das ist. Hierfür muss erst die Anzeige der PID aktiviert werden (Ansicht –> Spalten auswählen… –> PID).

      Prozess-ID

      Prozess-ID

  • Öffne den „Internetinformationsdienst (IIS)-Manager
    • klicke auf: <Servername> –>Sites –> Default Website
    • auf der rechten Seite: unter Aktionen;
      Ist die Seite gestartet?
      Wenn nicht, versuche die Seite zu starten.

      Internet Informationdienst (IIS)-Manager

      Internet Informationdienst (IIS)-Manager

  • Wenn die Fehlermeldung erscheint:
    „Die Webseite kann nicht gestartet werden. Eine andere Webseite verwendet möglicherweise den selben Port“

    Webseite kann nicht gestartet werden

    Webseite Starten

    • kontrolliere: auf der rechten Seite unter Aktionen -> Seite bearbeiten –> „Bindungen…“
    • hier werden die Bindungen für die verschiedenen Ports angezeigt. In den Zeiten „https“ und „http“ sollte jeweils in der Spalte „Port“ und „IP-Adresse“ etwas stehen. Sollte in einer der Zeilen in der Spalte „IP-Adresse“ nichts stehen, diese Zeile löschen.
    • Seite versuchen erneut zu starten.
  • Sollte nach einem neustart des IIS, der Server auf SSL verschlüsselte Seiten, immer noch nicht reagieren, liegt es meist daran, dass er meint dass er nichts machen muss.
    Durch hinzufügen einer neuen „Seitebingung“ vom Typ „https„, auswählen der lokalen IP-Adresse und dem entsprechenden Zertifikat, brinen wir dem Server bei auf SSL-Anfragen zu antworten.

    Seitbindung

    Seitbindung

Installation von Exchange 2010 auf einem Windows Server 2008 R2

Freitag, 20. November 2009

Über die Powershell des Servers gibt man volgendes ein:

Import-Module ServerManager

Für Client Access, Hub Transport und Mailbox Rolle:
Add-WindowsFeature NET-Framework,RSAT-ADDS,Web-Server,Web-Basic-Auth,Web-Windows-Auth,Web-Metabase,Web-Net-Ext,Web-Lgcy-Mgmt-Console,WAS-Process-Model,RSAT-Web-Server,Web-ISAPI-Ext,Web-Digest-Auth,Web-Dyn-Compression,NET-HTTP-Activation,RPC-Over-HTTP-Proxy -Restart

Set-Service NetTcpPortSharing -StartupType Automatic

Danach sollte man zumindest noch die Wichtigsten System und ExchangeUpdates installieren.

Dann fehlt die eigentliche Installation des Exchange Servers noch.

Also, Setup auf der CD ausführen und den Anweisungen folgen.

Quelle:

Tipps:

Sollte sich die Hub-Transportrolle nicht installieren lassen, prüft ob IP-V6 aktiviert ist. Wenn nicht aktivieren (in den Lan-Verbindungseinstellungen) das „Internetprotokoll Version 6“.

Neustart nicht vergessen!!