Archiv für die Kategorie ‘MS Windows SBS 2011’

Outlook kann nicht geöffnet werden

Montag, 31. Juli 2017

Problem:

Outlook kann nicht gestartet werden. Das Outlook-Fenster kann nicht geöffnet werden diese Ordnergruppe kann nicht geöffnet werden.

Lösung:

Am Exchange Server ist die Festpatte (VHD/VHDX) nicht gemountet.

Nützliche MS Exchangeserver (2010) Befehle

Dienstag, 14. Januar 2014

Suchen von E-Mail-Adressen:

Get-Mailbox -ResultSize Unlimited |Select-Object DisplayName,ServerName,PrimarySmtpAddress, @{Name=“EmailAddresses”;Expression={$_.EmailAddresses |Where-Object {$_.PrefixString -ceq “smtp”} | ForEach-Object {$_.SmtpAddress}}} | fl | findstr <email@adresse>

Remote den Benutzernamen heruasfinden der gerade Angemeldet ist

Donnerstag, 09. Februar 2012

Problem:

Der Administrator eines größeren Netzwerkes braucht den Benutzer namen des angemeldeten Benutzers (Windowsumgebung).

Lösung:

In einer Komandozeile (CMD) folgenden Befehl eingeben:

wmic /node:“<computername>“ computersystem get username

Admin Passwort vergessen?

Freitag, 06. Januar 2012

Probelm:

Das Administrator-Passwort des Lokalen Administrators unter Windows (NT 3.5 – Windows 7) weiß niemand mehr?

Lösung:

  • Download einer Passwort Recovery Start-CD (ist auf für USB verfügbar). Auf dieser Seite kann das ISO heruntergeladen werden.
  • ISO auf CD brennen oder auf USB-Stick kopieren
  • mit CD oder USB starten
  • den Anweisungen folgen
    • Partition wählen
    • Passwort Recovery wählen
    • User wählen
    • Clear Password wählen
    • speichern fertig

Nun kann der Computer neu gestartet werden, das Passwort des gewählten Users ist jetzt leer

Wie erstellt man ein Resourcenpostfach in Exchange 2010 mit Genehmigungsrichtlinie

Sonntag, 06. November 2011

Problem:

Wenn man ein Resourcenpostfach in Exchange erstellt und es vermeindlich richtig einstellt wird keine Mail an den Stellvertreter/Manager geschickt.

Lösung:

Erstellen eines Resourcenpostfaches:

Mit der Exchange 2010 Verwaltungskonsole erstllt man meiner Meinung nach ein Postfach am einfachsten.

In Zweig „Microsoft Exchange –> Microsoft Exchange lokal (<Servername>) –> Empfängerkonfiguration –> Postfach“ findet man auf dern rechten Seite „Neues Postfach…„.

neues Postfach

neues Postfach

Postfachtyp wählen. In unserem Fall: Raumpostfach

Benutzerdaten

Benutzerdaten

Jetzt muss ein neuer Benutzer angelegt werden. Dabei müssen nicht alle Felder angegeben werden. Je mehr ausgefüllt wird desto eindeutiger wird das „Raumpostfach“ später zu identifizieren sein. Aber für jetzt reichen die nötigsten Eingaben.

Benutzer Speicherort

Benutzer Speicherort

Als nächstes kann ausgewählt werden wo das Postfach angelegt werden soll. In einer größeren Installation kann es durchaus sinnvoll sein das Raumposftach in einer anderen Datenbank, als der Hauptdatenbank, anzulegen. Hier können auch Aufbewahrungsrichtlinien und Postfachrichtlinien angegeben werden.

Neu

Neu

Nun wird mit „Neu“ das Raumpostfach angelegt.

Nachdem das Ressourcenpostfach angelegt ist, sind leider noch nicht alle Einstellungen „richtig“ eingestellt. Leider habe ich es noch nicht geschafft alle Einstellungen die nötig sind über die Verwaltungskonsole einzustellen. Daher behelfe ich mich mit der Exchange 2010 Verwaltungs-Shell.

Mit folgendem Befehl wird ein Stellvertreter eingerichtet der eine E-Mail bekommt sobald eine Besprechungsanfrage an diesen „Raum“ geschickt wird. Er kann dann diese Besprechungsanfrage Zusagen/Zustimmen, Absagen/Ablehnen oder mit Vorbehalt zustimmen. Sobald der Vorgesetzte die Genehmigung erteilt hat (positiv, negativ oder mit Vorbehalt), bekommt der Absender eine Email mit dem Ergebnis. Dieses Ergebnis wird dann auch im Kalender des Raumpostfaches hinterlegt:

Set-CalendarProcessing -Identity <ResourcenPostfach> -AutomateProcessing AutoAccept -ResourceDelegates <email-adresse@vom.stellvertreter> -AllBookInPolicy:$false -AllRequestInPolicy:$true

Befehl zum einstellen des ResourcenPostfaches

Befehl zum einstellen des ResourcenPostfaches

Reparieren der SBS2011 Standard Console

Sonntag, 26. Juni 2011

Problem:

Eine oder mehre Seiten auf der SBS2011 Standard Console verursachen, dass die Console abstürzt.

Lösung:

  1. Neuinstallieren der Console:
  2. Start –> Systemsteuerung
    • Klassische Ansicht (Große oder Kleine Symbole):  
      • Programme und Funktionen
    • Kategorie Ansicht
      • Programme –> Programme deinstallieren
  3. Windows Small Business Server 2011 Standard –> Andern
  4. Konsole Reparieren
  5. Einlegen/Verbinden der Windows SBS 2011 Standard Disk 2 (Repair Disk)