Artikel mit ‘MS Windows’ getagged

Timemachine für Windows 8/8.1

Donnerstag, 28. August 2014

Unter Windows 8 bzw. 8.1 gibt es den Dateiversionsverlauf. Dieses nützliche Tool ist der Timemachine von MAC OS X sehr ähnlich.
Der Dateiversionsverlauf sichert alle aktuellen Userdaten auf entweder einer 2. Partition oder Festplatte, einer Externen-Festplatte oder auf einen Netzwerkshare. Die Konfiguration ist dabei ganz einfach.

  1. Systemsteuerung
  2. Dateiversionsverlauf
  3. Laufwerk wählen
    Hier wählt man das entsprechende Laufwerk
  4. Unter: Ordner ausschließen
    können noch Ordner ausgeschlossen werden.
  5. Nun nur noch auf Einschalten klicken und somit wird jede Stunde die Veränderungen im aktuellen Benutzerprofile gesichert.

Über die Schaltfläche „Erweiterte Einstellungen“ können die Sicherungsintervalle und Aufbewahrungsrichtlinie umgestellt werden.

!!!! Achtung !!!!
Diese Einstellung MUSS für jeden Benutzer am PC vorgenommen werden, da die Dateiversionsverwaltung nur die Daten im Benutzerprofile des angemeldeten Benutzers sichert. (Einstellungen, Desktop, Favoriten, Dokumente, Bilder, Videos und Musik)

Remote den Benutzernamen heruasfinden der gerade Angemeldet ist

Donnerstag, 09. Februar 2012

Problem:

Der Administrator eines größeren Netzwerkes braucht den Benutzer namen des angemeldeten Benutzers (Windowsumgebung).

Lösung:

In einer Komandozeile (CMD) folgenden Befehl eingeben:

wmic /node:“<computername>“ computersystem get username

Admin Passwort vergessen?

Freitag, 06. Januar 2012

Probelm:

Das Administrator-Passwort des Lokalen Administrators unter Windows (NT 3.5 – Windows 7) weiß niemand mehr?

Lösung:

  • Download einer Passwort Recovery Start-CD (ist auf für USB verfügbar). Auf dieser Seite kann das ISO heruntergeladen werden.
  • ISO auf CD brennen oder auf USB-Stick kopieren
  • mit CD oder USB starten
  • den Anweisungen folgen
    • Partition wählen
    • Passwort Recovery wählen
    • User wählen
    • Clear Password wählen
    • speichern fertig

Nun kann der Computer neu gestartet werden, das Passwort des gewählten Users ist jetzt leer

Office 2010: Bei jedem Start wird das Office 2010 Programm neu konfiguriert

Mittwoch, 30. November 2011

Problem:

Beim Start eines Office 2010 Programmes kommt die Meldung „Microsoft Office Home und Business 2010 wird repariert…“

Office 2010 reparieren

Office 2010 reparieren

Lösung:

Registrierungseditor öffnen: Start –> Ausführen –> regedit

Pfad suchen:

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Office
HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Office

diese bedien Schlüßel löschen. Sicherheitshalber vorher noch Exprotieren falls etwas schiefläuft.

Nach dem Löschen der beiden Rechistryschlüssel ein Office-Programm starten, und die Reparaturmeldung ist behoben.

Samsung GT-I8700 Omnia7 wird von Windows nicht erkannt

Sonntag, 03. Juli 2011

Problem:

Steckt man das Samsung Omnia 7 an seinem PC an wird es weder von Windows noch von Zune erkannt.

Lösung:

  • Microsoft Zune Installieren
  • Überpüfen ob das Handy für die Synchronisierung mit Zune oder Teathering konfiguriert ist.
    • öffnen Telefonieren –> Tastenfeld
    • Eingabe: ##634#  damit gelangt man in den Debugmodus
    • *#7284# öffnet den USB-Tethering-Modus (das Gerät wird danach neu gestartet)
    • Auf Zune umstellen.
  • Gerät abstecken
    diesen Treiber installieren: Samsung USB-Treiber 

    !!! ACHTUNG bei Windows 7 !!!
    Bei der installation „Diesen Treiber trotzdem installieren“ auswählen.
    Die Installation dauert relativ lange und es muss einige male auf „Diesen Treiber trotzdem installiern“ klicken.

  • sollte das Gerät nicht automatisch erkannt werden, die Treiber händisch aktualisieren.
    über den Gerätemanager –> GT-I8700 doppelklicken –> Treiber aktualisieren –> Auf dem Computer nach Treiber suchen –> Durchsuchen –> C:\Programme (x64)\Samsung\

 

Drucker wird nicht angezeigt

Freitag, 24. Juni 2011

Problem:

Im Drucken-Dialog, eines x-beliebigen Programmes, wird der Standarddrucker nicht angezeigt, obwohl er installiert und unter „Drucker und Faxgeräte“ als Standarddrucker festgelegt ist. Trotzdem druckt Windows XP auf dem Drucker aus. Er kann auch aus der Liste ausgewählt werden.

Lösung:

Drucker Löschen und neu Verbinden

Windows 7 Taskleiste, Symbolbreite festlegen

Mittwoch, 18. Mai 2011

Problem:

Wenn TaskleistenSymbole Gruppert werden wird kein Text angezeigt. Wenn sie nicht Gruppiert werden sind die Symbole sehr breit.  Dies ist nicht sehr schön. Viel besser wäre es wenn die Symoble in der Taskleiste nicht Gruppiert sond und trotzdem die Breite von gruppierten Symbolen einnehmen würden.

Lösung:

  • Start –> regedit.exe (im eingabefeld eingeben) –> Enter
  • folgenden Pfad suchen:
    HKEY_CURRENT_USER\Control Panel\Desktop\WindowMetrics
  • In diesem Pfad muss eine neue Zeichenkette erstellt werden.
    rechte Maustaste –> Neu –> Zeichenfolge
  • der Name dieser neuen Zeichenfolge lautet:
    MinWidth
  • der Inhalt/Wert beträgt:
    52
  • mit diesem Wert sollte nun nach einem Neustart/Ab- Anmeldung der Text neben den gestarteten Programmen verschwinden.
  • Es kann in dieser Zeichenfolge auch Werte geringer als 52 eingetragen werden allerdings sollte dieser Wert nicht kleiner als 38 begragen da es sonst zu Problemen kommen kann. Auch Werte um 40 können schon zu Problemen führen.

System Center Data Protection Manager: Beim sichern des Systemstate und Bare-Metal kommt ein Fehler

Donnerstag, 21. Oktober 2010

Problem:

Im DPM kommt folgender Fehler beim Sichern von Windows Server 2008:

Das Replikat von System Protection Computer\System Protection auf ********* ist nicht mit der geschützten Datenquelle konsistent. Alle Schutzaktivitäten für die Datenquelle scheitern, bis das Replikat mit Konsistenzprüfung synchronisiert wird. Sie können Daten aus vorhandenen Wiederherstellungspunkten wiederherstellen, neue Wiederherstellungspunkte können jedoch erst erstellt werden, wenn das Replikat konsistent ist.

Lösung:

Damit dieser Fehler verschwindet, muss man nur das „Feature“ – „Windows Server Sicherung“ installieren.
Danach noch die Konsistenzprüfung durchlaufen lassen und schon funktioinert das ganze.

Befehlszeilenprogramm für Gerätemanager

Mittwoch, 04. August 2010

Problem:

Ein SATA Hot-Plug Festplattenrahmen wurde in einen PC/Server eingebaut um das schnelle Wechseln von Festplatten zu ermöglichen. Nun wird nach dem Wechseln der Festplatte die neue Platte nicht erkannt, bzw. im Explorer sind immer noch die Files der alten Festplatte zu sehen.

Im Serverbetrieb ist es nicht Sinnvoll wenn nach jedem Austausch der Server neu gestartet oder händisch im Gerätemanager nach neuen Geräten gesucht werden muss.

Lösung:

Microsoft bietet, mit dem Tool DEVCON, die perfekte Lösung um den Gerätemanager über CMD bzw. Script zum rescan zu bewegen.

Mit dem folgenden Befehl wird zB das System nach neuen Festplatten, am IDE/SATA-Kontroller, untersucht.

devcon.exe rescan IDE*

Hinweis:
Als Administrator ausführen…

Windows 7 Starter: MS Office Lizenzbestimmungen bei jedem Start

Dienstag, 03. August 2010

Problem:

Bei jedem Start eines Microsoft Office 2003 Programms, unter Windows 7 Starter, erscheinen die Lizenzvertragsbestimmungen.

MS Office 2003 EULA

MS Office 2003 EULA

Lösung:

Ein Programm aus der MS Office-Familie muss einmal als Administrator ausgeführt werden. Dazu den Windows-Explorer (Windows-Taste+E) öffnen und zum Installationspfad von Microsoft Office navigieren. Für gewöhnlich ist dies: C:\Programme\Microsoft Office\Office11
Hier ein beliebiges MS Office Programm (Excel.exe, Winword.exe, Powerpnt.exe,…) mit der Rechten Maus Taste auswählen und Als Administrator ausführen.

Die Lizenzbestimmungen noch einmal bestätigen und zur Sicherheit ein MS Office Programm starten um sicher zu gehen ob die Änderungen übernommen wurden.

Programm als Administrator ausführen
Programm als Administrator ausführen